Caleta de Fuste

Von diesem Urlaubsort werden hauptsächlich britische Touristen angezogen; er befindet sich etwa 8 km südlich des Flughafens und somit in zentraler Lage, um wunderbar die Insel erkunden zu können.

Der geschützte, künstlich angelegte Strand ist ideal für Familien geeignet. Der Strand wurde aus importiertem Saharasand angelegt, das ist zwar nicht ganz so schön wie der natürliche, weiße Meeressand, den man sonst auf der Insel findet, aber trotzdem angenehm.

Neben dem Strand befindet sich ein Jachthafen von wo aus viele Ausflüge und Wassersportmöglichkeiten angeboten werden. An den Jachthafen grenzt ein bemerkenswertes historisches Gebäude; Es Castillo ist ein aus dem 18. Jahrhundert stammender Turm, erbaut zum Schutz der Insel gegen Piratenangriffe.

In Caleta de Fuste findet man den einzigen Golfplatz auf Fuerteventura (ein weiterer wird allerdings gerade gebaut). Der von Juan Catarineu entworfene 18 Loch, 70 Par Golfplatz war im Jahre 2004 Austragungsort der Spanish Open.

Eine kuriose Attraktion nahe Caleta de Fuste ist der Chipmunk Mountain, hier können Sie wilde Chipmunks von Hand füttern (genau genommen sind es Streifenhörnchen, allerdings mindestens genauso goldig).

Da dieses Ressort zu Tourismuszwecken errichtet wurde (ohne alten Stadtkern), befinden sich die meisten Lokale und Restaurants in den Einkaufspassagen entlang der Haupstrasse. Im Multiplex Kino werden Filme nur in spanischer Sprache gezeigt. Hier wird zwar nicht so viel an Nachtleben geboten wie in Corralejo, trotzdem gibt es eine Vielzahl von Unternehmungsmöglichkeiten bei Nacht.


Caleta de Fuste Landkarten


Caleta de Fuste