Fuerteventura Autovermietung

Fuerteventura verfügt zwar über gute Busverbindungen, ein Auto ist allerdings unerlässlich wenn Sie wirklich aus den Ferienorten hinaus und die gesamte Insel erkunden möchten – genau genommen benötigen Sie sogar einen Vierradantrieb um zu manchen der wirklich interessanten Orte zu gelangen (allerdings ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass Ihre Versicherung Fahrten auf Feldwegen abdeckt).

Um ein Auto mieten zu können, müssen Sie mindesten 21 Jahre alt sein und Ihren Führerschein mindestens zwei Jahre lang besitzen. Führerscheine werden aus allen Ländern der Europäischen Union anerkannt und die meisten Autovermieter werden auch Führerscheine aus USA, Kanada, usw. akzeptieren – wobei Führerscheine aus verschiedenen anderen Ländern nicht anerkannt werden.

Die großen Autovermieter bieten normalerweise gute Rabatte und Ermäßigungen, wenn man vorab über das Internet bucht.

Es herrscht Rechtsverkehr, wie auf dem europäischen Kontinent. Die Hauptverkehrsstrassen sind normalerweise ziemlich gut, allerdings sollte man auf Strassen mit Sandverwehungen äußerst vorsichtig fahren (wie dies immer wieder auf der Hauptroute Corralejo – Puerto del Rosario vorkommt), dies kann doch recht gefährlich sein.

Das Benzin ist hier günstiger als auf dem Festland und wesentlich billiger als in Deutschland. Allerdings ist es möglich, dass Sie hier noch auf die eine oder andere Tankstelle (Gasolinera) stoßen, die keine Kreditkarten akzeptiert, obwohl das nicht die Regel ist. Wenn Sie mit Kreditkarte zahlen, achten Sie darauf Ihren Ausweis griffbereit zu haben, denn Sie werden sich identifizieren müssen.

Lanzarote
Einige Autovermieter (z.B. Avis) gestatten es, dass ihre Wagen auf der Fähre nach Lanzarote übersetzen, normalerweise ist das aber nur der Fall, wenn der Autovermieter Büros auf beiden Inseln hat – Sie sollten sich diesbezüglich erst erkundigen!


Fuerteventura Autovermietung