Fuerteventura Restaurants

In allen Ferienorten auf der Insel können Sie genau die Restaurants finden die man in einem typischen Ferienressort erwartet: Chinesisch, italienisch, Tex-Mex, französisch, international, ganztäglich englisches Frühstücksbüfett, usw, sowie einige authentische kanarische Restaurants, in welchen Ihnen frische lokale Produkte serviert werden. Die Qualität ist sehr unterschiedlich und so sind auch die Preise, aber ein gutes Essen mit Wein wird in der Regel wesentlich weniger kosten als in Deutschland.

Wie man das erwarten kann, von einer Insel, sind Fisch und Meeresfrüchte ein großer Teil des Speiseplans. Ziege ist ein weiterer großer Bestandteil (Ziegen sind überall auf Fuerteventura zu finden) und der örtliche Ziegenkäse steht auf fast allen Speisekarten genauso wie junges Ziegenfleisch.

Traditionelle Speisen Fuerteventuras
Queso Majorero (Fuerteventura Ziegenkäse)
Käse hergestellt aus der Milch der örtlichen Ziegen, oft ummantelt mit Paprika, Gofio oder Öl. Es ist der einzige Ziegenkäse Spaniens welchem das angesehene Denominación de origen der spanischen Regierung verliehen wurde.

Papas Arrugadas (Runzelkartoffeln)
Papas Arrugadas sind kleine Kartoffeln die in sehr salzigem Wasser gekocht werden (früher in Meerwasser), es sollte dem Wasser so viel Salz hinzugefügt werden, dass die Kartoffeln schwimmen. Wenn die Kartoffeln gar sind, wird das Wasser abgeschüttet und der Topf zurück auf den Herd gesetzt damit die Kartoffeln ausdampfen. Nach etwa zwei Minuten sind die Kartoffeln durch das verbliebene Salz runzelig geworden.
Papas Arrugadas werden fast immer mit Mojo serviert.

Mojo
Es gibt mehrere Varianten dieser geschmackvollen Sauce, wobei die bekanntesten die rote und grüne Variante sind. Sie sind in fast jedem Restaurant zu bekommen. Die Sauce wird aus Knoblauch, Olivenöl, Essig und je nach Rezept (jeder hat da so sein Eigenes), Paprikaschote, Paprika oder frischem Koriander zubereitet.

Gofio
Gofio ist ein Art geröstetes Maismehl, welches für lange Zeit Grundnahrungsmittel der Kanaren war (und Grund für die vielen Windmühlen).
Mehl und Öl zu einem Brei verrührt wurde es als Alternative zum Brot verwendet und wird heute als Beigabe zu Desserts und anderen Gerichten gereicht. Die Kanaren fügen Gofio oft zu Potaje hinzu.

Potaje Canario
Dies ist eine Art Eintopf den man aus (je nach Rezept - es gibt unterschiedliche Variationen) Linsen, Kichererbsen, Kartoffeln, Fleisch und verschiedenen Gemüsesorten macht. Früher war dies ein 'Arme-Leute-Essen', heute wird es in zahlreichen vornehmen Restaurants serviert und ist besonders im Winter gefragt (oder was man hier so Winter nennt).

Lapas (Napfschnecken)
Diese Schalentiere werden überlicherweise á la plancha (gegrillt) serviert, mit ein wenig Mojo Verde (grüner Mojo Sauce).

Orte an denen man gut frischen Fisch essen kann
El Cotillo
Morro Jable (Altstadt)
Corralejo
In den meisten kleinen Küstendörfern (abseits der Urlaubsressorts)


Fuerteventura Restaurants